Im eigenen Tempo zum Berufsziel.

Mit dem flexiblen Lehrmodell für Automobil-Berufe.

In zwei, drei oder vier Jahren den Berufsabschluss erreichen – und mit einer verkürzten Zusatzlehre jederzeit weiter aufsteigen? Das geht! Beim AGVS und seinem flexiblen Lehrmodell für Automobil-Berufe. Starte jetzt mit einer der drei Einstiegslehren und entwickle dich nach deinem Talent und in deinem Tempo weiter.

In zwei Jahren zum
Automobil-Assistent/in EBA

Einfache Servicearbeiten und Reparaturen ausführen. Lehrzeit zwei Jahre.

Als Automobil-Assistent/in EBA hast du nicht nur einen spannenden Alltag, du legst auch den Grundstein zu deiner Karriere in der Automobilbranche. Als Automobil-Assistent/in EBA führst du einfache Servicearbeiten und Reparaturen selbstständig aus – anspruchsvolle Aufgaben erledigst du im Team. 

Und wenn du nach der Lehre weiter aufsteigen möchtest, dann tus! Zum Beispiel mit einer verkürzten Lehre als Automobil-Fachmann/-frau. Gleich im Anschluss oder später. Für einen guten Start braucht es eine abgeschlossene Volksschule und einen erfolgreichen Eignungstest beim AGVS. Jetzt schnuppern! In einer von 135 AGVS-Garagen in deiner Region.

Mehr erfahren
In drei Jahren zum
Automobil-Fachmann/-frau EFZ

Servicearbeiten und Reparaturen selbstständig ausführen. Lehrzeit drei Jahre.

Als Automobil-Fachmann/-frau EFZ führst du selbstständig Service- und Reparaturarbeiten an Motor, Fahrwerk und Antrieb aus. Zudem übernimmst du einfache Reparaturen in der Fahrzeugelektrik. Nach drei Lehrjahren gehörst du zu den Automobil-Fachleuten. Und die sind gefragt! 

Das ist spannend, doch du willst noch mehr? Kein Problem! Dann starte mit einer verkürzten Automobil-Mechatroniker/innen-Ausbildung nochmal voll durch. Gleich im Anschluss oder später. Die Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Volksschule mittlerer Stufe und ein erfolgreicher Eignungstest beim AGVS. Jetzt schnuppern! In einer von 135 AGVS-Garagen in deiner Region.

Mehr erfahren
In vier Jahren zum
Automobil-Mechatroniker/in EFZ

Anspruchsvolle Reparaturen und Diagnosearbeiten ausführen. Lehrzeit vier Jahre.

Du gehst den Dingen gerne auf den Grund? Fahrzeugdiagnosen, Arbeiten am Fahrwerk und an den elektrischen Anlagen sind für dich genauso spannend wie anspruchsvolle Reparaturen? Als Automobil-Mechatroniker/in EFZ ist das deine Welt. Nach vier Lehrjahren gehörst du zu den zentralen Fachkräften in jeder Autogarage. 

Das fühlt sich gut an, trotzdem hast du wieder dieses Kribbeln? Dann lerne einfach weiter! Gleich im Anschluss oder später. Als Automobil-Mechatroniker/in EFZ steht dir fast jede Autotür offen. Informiere dich jetzt! In einer von 135 AGVS-Garagen in deiner Region – oder auf www.autoberufe.ch.

Mehr erfahren


Finde jetzt heraus, welcher Autoberuf zu dir passt!

In einer von 135 AGVS-Garagen in deiner Region.